Algarve-Tourist.com

Algarve - Albufeira - Alvor - Carvoeiro - Faro - Portimão - Praia da Rocha - Silves - Vilamoura

Portimão Portugal

Portimão ist die größte Stadt der Westalgarve und war ursprünglich ein Zentrum für Schiffbau, Sardinenfischerei und Fischverarbeitung. Heute ist diese Industrie größtenteils vom Tourismus, dem Freizeitsektor und dem Einzelhandel verdrängt worden. Die meisten Touristen kommen zwar entweder für ausgedehnte Shoppingtouren oder wenn sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln reisen nach Portimão, es gibt jedoch auch überraschend viel in der Stadt zu sehen.

Der alte und einst geschäftige Fischereihafen der Stadt wurde verantwortungsvoll in eine malerische Promenade verwandelt, die zu den reizenden von Bäumen gesäumten Plätzen der Altstadt führt. In der Stadt selbst gibt es nette Fußgängerzonen, eine Reihe historischer Gebäude und ein vielfältiges Angebot an Cafés, Bars und Restaurants, die auf frisch zubereitete Meeresfrüchte spezialisiert sind.

 

 

Trotz seiner beachtlichen Größe von 56.000 Einwohner hat die Stadt Portimão, im Gegensatz zu den umliegenden hektischen Strandorten, eine zurückhaltende und entspannte Atmosphäre. Dieser Reisebericht stellt Ihnen die Stadt Portimão vor und verweist auf weiterführende Links für zusätzliche Informationen.

Höhepunkte von Portimão

• Ein Spaziergang entlang der Ribeirinha, an den alten Docks vorbei bis zur Praça de Bivar
• Die Igreja do Colégio und die Praça da República, das Herz Portimãos
• Das Museu de Portimão würdigt das Fischereierbe der Region
• Die hübschen Einkaufsstraßen von Portimão
• Die schönen Azulejo-Kachelgemälde im Jardim 1º de Dezembro, die die Geschichte Portugals darstellen

Portimão und Praia da Rocha

Touristen, die neu an der Algarve sind, können teils fälschlicherweise davon ausgehen, dass es sich bei Portimão und Praia da Rocha um zwei Bezeichnungen für die gleiche Region handelt. Der Ort Praia da Rocha liegt zwar nur 3 km südlich von Portimão, aber obwohl beide relativ nah beieinanderliegen, könnten die beiden Orte unterschiedlicher kaum sein.

Praia da Rocha ist eine moderne Stadt voller Hotels und Bars, die an einem atemberaubenden Strand liegt und in erster Linie für ausländische Touristen konzipiert und gebaut wurde. Im Gegensatz dazu ist Portimão, am Ufer des Flusses Arade, eine große Stadt, in der vor allem portugiesische Arbeiterfamilien wohnen. Die Restaurants, Cafés und Geschäfte von Portimão sind eher auf diese traditionelle, ortsansässige Kundschaft ausgerichtet.

Obwohl einige Reiseführer über Strände in Portimão schreiben, ist das also nicht ganz richtig, da diese alle 3 km südlich in Praia da Rocha liegen. Daher ziehen die meisten Touristen, die einen Strandurlaub suchen, Praia da Rocha Portimão vor.
Verwandte Artikel: Praia da Rocha (Kurz und Knapp)

Portimão als Tagesausflug

Portimão eignet sich gut, besonders wenn Sie vom Strandort Praia da Rocha kommen, als schönes Tagesausflugsziel. Die Altstadt hat ein typisch portugiesisches Flair mit Plätzen voller Straßencafés, die mit Fußgängerzonen und eine Reihe religiöser Gebäude miteinander verbunden sind. Portimão kann gut an einem halben Tag erkundet werden und ist im Gegensatz zum Strandort Praia da Rocha, der kaum portugiesische Kultur oder Flair hat, wenn auch nur für einen kurzen Abstecher, einen Besuch wert.

Ein typischer Tagesausflug könnte folgendermaßen aussehen:
• Beginnen Sie im Museu de Portimão (GPS: 37.13058, -8.53463), um mehr über die Geschichte und das Erbe der Stadt zu erfahren.
• Schlendern Sie vom Museum entlang der Ribeirinha (der alten Hafenfront) zum Jardim Visconde Bivar (GPS: 37.13815, -8.53377). Dieser 800 Meter lange Spaziergang führt am Jachthafen, den Docks und womöglich gar an einem ankernden Piratenschiff vorbei!
• Besichtigen Sie den Platz Jardim 1º de Dezembro(GPS: 37.13784, -8.53577) mit seinen Kachelbildern
• Machen Sie eine Kaffee- und Kuchenpause in der Pastelaria Arade(37.13754, -8.53546)
• Besichtigen Sie die Fassade der barocken Câmara Municipal de Portimão (Rathaus) (GPS: 37.13699, -8.53790)

• Besichtigen Sie die Praça da República (GPS: 37.13896, -8.53737)
• Besichtigen Sie die im Inneren schlicht gehaltene Igreja do Colégio
• Fahren Sie zur Nossa Senhora da Conceição (GPS: 37.13953, -8.53601), der Hauptkirche von Portimão
• Besuchen Sie den Mercado de Portimão, den traditionellen Vormittagsmarkt von Portimão (GPS: 37.13945, -8.54251)
• Wenn Sie gerne shoppen gehen, besuchen Sie das moderne Centro Comercial Aqua Portimão (GPS: 37.14710, -8.54369)

Zum Mittagessen: Gehen Sie in eines der traditionellen Fischrestaurants rund um die gepflasterten Straßen der Rua da Barca. Zu diesen Restaurants gehören: Taberna da Maré, Trinca Espinhas, Dona Barca oder Forte e Feio. In allen können Sie ein paar leckere frisch gegrillte Sardinen oder frischen Fisch kosten.
Die vorgeschlagene Tour dauert, je nachdem, wie viel Zeit Sie im Museum oder beim Mittagessen verbracht haben, etwa 2-3 Stunden,

Tagesausflug nach Portimão und Ferragudo

Ein Tagesausflug nach Portimão könnte mit einem Besuch in Ferragudo verbunden werden, das auf der gegenüberliegenden Seite des Flusses Arada liegt. Ferragudo ist ein traditionelles portugiesisches Fischerdorf, dessen Küste von wunderschönen Stränden gesäumt ist. Im Sommer setzt eine Fähre über den Fluss und verbindet Portimão mit Ferragudo.

Tagesausflug nach Portimao und Silves

Am Oberlauf des Arada liegt Silves, die alte Hauptstadt der Algarve. Silves hat eine beeindruckende Burg, massive Stadtmauern und eine entzückende Altstadt, die eine Freude zu entdecken ist. Silves ist gut mit dem Bus erreichbar. Eine unvergessliche Anreise werden Sie allerdings erleben, wenn Sie eines der Ausflugsboote, die vom nördlichen Ende des Ribeirinha abfahren, nehmen (GPS: 37.13822, -8.53341).
Verwandter Artikel: Reiseführer für Silves

Warum sollten Sie also Ihren Urlaub in Portimão verbringen?

Obwohl Portimão bedeutend größer als Praia da Rocha ist, ist es das zurückhaltendere und ruhigere Urlaubsziel. In Portimão herrscht eine entspannte Atmosphäre und im Gegensatz zu Praia da Rocha ist die nette Fußgängerzone nicht von Ausländern überlaufen. Die Restaurants und Cafés von Portimão richten sich eher an das portugiesische Publikum und verkaufen traditionelle Speisen zu einem viel günstigeren Preis.

Portimão ist darüber hinaus auch hervorragend, sowohl mit Bussen als auch mit dem Zug, an das öffentliche Verkehrsnetz, und damit an die gesamte westliche Algarve, angebunden. Aus diesem Grund sollten Besucher, die eine Städtereise/Rundreise planen, eher Portimão als Praia da Rocha in Betracht ziehen.
Eine Zusammenfassung der besten Hotels in der Region Portimão finden Sie unter diesem Link zu Booking.com.

Portimão Erscheinungsbild

Portimão hat eine hübsche Hafenfront und eine Altstadt, ist aber eine große Stadt, ohne den typischen portugiesischen Charme vieler anderer Reiseziele der Algarve. Viele der Wohnblocks, besonders am Rande der Stadt, stammen aus den 1980er Jahren und sehen heruntergekommen oder abgenutzt aus. Dennoch ist Portimão als Urlaubsziel, trotz des Mangels an strahlend weißen Hotels, hochmodernen Apartments oder traditionell bemalten Häusern, vollkommen sicher.

Sehenswürdigkeiten von Portimão

Das Museu de Portimão
Das Museu de Portimão würdigte die wichtigste Industrie der Stadt im 19. und 20. Jahrhundert; die Sardinenverarbeitung. Das Museum befindet sich in der La Rosa, einer der größten Fabriken der Stadt, die aber in den 1980er Jahren geschlossen wurde.
Ein Teil des Museums zeigt die restaurierten Verarbeitungslinien, während im anderen Exponate zur regionalen Geschichte ausgestellt sind. Der Eintritt für dieses faszinierende Museum kostet 3 €.

Die Nossa Senhora da Conceição
Die Nossa Senhora da Conceição ist die Hauptkirche von Portimão und liegt auf dem höchsten Punkt der Stadt. Die Fassade der Kirche folgt einer vereinfachten manuelinischen Form des 18. Jahrhunderts und spiegelt nicht das tatsächliche Alter der Kirche wider.

Die Nossa Senhora da Conceição wurde ursprünglich im Jahre 1470 erbaut und ähnelte stark dem prächtigen gotischen Kloster von Batalha, wurde aber wie der Großteil von Portimão durch das Erdbeben von 1755 schwer beschädigt. Das einzige erhaltene gotische Element ist das Hauptportal. Das Innere ist mit dekorativen Azulejos-Kachelgemälden ausgestattet.

Die Igreja do Colégio
Die Igreja do Colégio war die Kirche und das Bildungszentrum der Jesuiten und ist die größte Kirche der Algarve. Das Innere ist, ganz gemäß des Glaubens der Jesuiten, spärlich und schlicht gehalten. Die gesamte Anlage stammt aus dem 17. Jahrhundert und wurde von einem ortsansässigen Geschäftsmann, Diogo Gonçalves, finanziert, dessen einzige Bedingung für den Bau war, einst selbst in der Kirche begraben zu werden.

Das Convento de São Francisco
Das Convento de São Francisco ist ein Franziskanerkloster im manuelinischen Stil aus dem 16. Jahrhundert, das leider so verfallen ist, dass es aus Sicherheitsgründen für die Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. Das Kloster wurde durch das Erdbeben von 1755 beschädigt und nach der Auflösung religiöser Orden 1834 seinem Verfall überlassen.

Portimão als Verkehrsknotenpunkt

Portimão ist die größte Stadt der Region und ist ein wichtiger Knotenpunkt des öffentlichen Verkehrs. Der Bahnhof liegt verkehrsgünstig im Norden des Stadtzentrums (GPS: 37.14435, -8.53725) und ist, mit Verbindungen nach Westen (Lagos) oder Osten (Faro, Tavira, Vila Real de Santo) António), an die Regionalbahn der Algarve angebunden. In Tunes (und Faro) bestehen Schnellzugverbindungen nach Zentral- und Nordportugal Alle Verbindungen finden Sie auf der Website des CP (Comboios de Portugal):
https://www.cp.pt/passageiros/en

Eva ist die regionale Busgesellschaft der Algarve und bietet Verbindungen nach Silves, Lagos, Albufeira und Vilamoura an. Rede Expressos ist das Überlandbusunternehmen mit Verbindungen nach ganz Portugal. Weitere Informationen zu den Reisemöglichkeiten von Portimão aus finden Sie auf den jeweiligen Websites:
http://eva-bus.com/
https://www.rede-expressos.pt/
(Links öffnen neue Tabs)
Hinweis: Der Busbahnhof für die Überlandbusse wurde zum Bahnhof Rua da Abicadabus nördlich des Bahnhofs verlegt (GPS: 37.14684, -8.53564). Die Regionalbusse fahren vom Largo do Dique (GPS: 37.13694, -8.53538) ab, der sich in der Nähe der nördlichen Seite des Ribeirinha befindet. Die beiden Bushaltestellen sind 1,5 km voneinander entfernt (zu Fuß 2 km). Überprüfen Sie immer bei Kauf Ihres Tickets den Abfahrtsort

 

de - fr en it es

Algarve-Tourist.com

Der beste Reiseführer für Algarve

Booking.com
Booking.com