Algarve-Tourist.com

Überblick über Albufeira - Sehenswürdigkeiten - Eine Woche - Vom Flughafen nach Albufeira - Algarve Top 10

Eine Woche in Albufeira

Albufeira gehört zu den wichtigsten Reisezielen an der Algarve und ist perfekt für einen einwöchigen Urlaub geeignet.
Die meisten Touristen kommen wegen der Strände und des aufregenden Nachtlebens in die Stadt. Dabei haben Albufeira und die Region so viel mehr zu bieten. Erstklassige Golfplätze, aufregende Wasserparks, malerische Bootstouren und geschichtsträchtige Orte erwarten Sie.

Albufeira ist ein herausragendes Urlaubsziel. Die Region zieht viele unterschiedliche Touristen an. Einige kommen hierher, um einen authentischen Einblick in das Leben der Portugiesen zu erhaschen, andere, um die ganze Woche ausgelassen zu feiern.

Aus diesem Grund haben wir zwei verschiedene Reiseabläufe zusammengestellt. Der erste umfasst alle Highlights der Region, der zweite ist mehr auf spannende Aktivitäten und Spaß ausgerichtet.

 

 

Möglicher Reiseablauf für einen einwöchigen Urlaub in Albufeira

Verwandte Artikel: Überblick über Albufeira
Der restliche Artikel beschäftigt sich ausführlich mit dem ersten Reiseablauf (die Highlights der Algarve) und enthält Links mit weiterführenden Informationen zu den einzelnen Attraktionen.

1. Tag – Historisches Stadtzentrum Albufeiras oder Tag am Strand

Bei Albufeira handelt es sich um einen lebhaften Ferienort. Zur Zeit der Mauren (9. Jahrhundert) war die Stadt ein wichtiges Handelszentrum und bis in die 1960er Jahre ein großer Fischerhafen. Überbleibsel dieser abwechslungsreichen Geschichte finden sich überall in der Stadt.

Dazu gehören die Reste der Burg, die Barockkirche São Sebastião sowie Monumento aos Pescadores (Fischerdenkmal). Einen halben Tag können Sie mühelos mit einem vergnüglichen Spaziergang durch die Altstadt verbringen. Am besten folgen Sie danach den Felsen nach Westen, bis Sie zum Hafen gelangen.

Falls Sie bei Ihrem ersten Besuch in Albufeira einen Tag am Strand vorziehen, finden Sie hier einige der besten Sandstrände an der Algarve. Alle Strände beeindrucken mit weichem, goldenem Sand und kristallklarem Wasser. Das Meer ist in dieser Gegend ruhig, sodass auch Kinder sicher darin baden können.
An den Stränden in Albufeira ist immer etwas los: Beach-Sportarten und Gummi- bzw. Bananenboote erwarten Sie.

2. Tag – Tagesausflug nach Silves

Silves mit seiner eindrucksvollen Festung zeigt deutlich, wie wichtig die Stadt zur Zeit der Mauren war. Von hier regierten die Mauren über die gesamte Algarve. Der Fluss Arade war dabei eine wichtige Handelsroute zwischen dem Mittelmeer und Nordafrika.

Heute lockt Silves zahlreiche Touristen an. Die Stadtmauern sind erstaunlich gut erhalten, die Burg eindrucksvoll und das Stadtzentrum versprüht portugiesischen Charme. Sollten Sie während Ihres Urlaubs nur einen Tagesausflug unternehmen wollen, entscheiden Sie sich unbedingt für Silves.
Verwandte Artikel: Überblick Silves

3. Tag – Wasserpark oder Tagesausflug nach Loulé

Die Algarve ist berühmt für ihre aufregenden Wasserparks mit Tunneln und nahezu senkrechten Rutschen, in denen die Schwerkraft scheinbar außer Kraft gesetzt wird. Manche der Falltürme sind noch aus mehreren Kilometern Entfernung sichtbar. Wir mögen am liebsten den Wasserpark Side n‘ Splash (29 EUR/ 21 EUR; Erwachsener/ Kind) in der Nähe von Lagoa. Die offizielle Website finden Sie unter:
https://www.slidesplash.com

Falls Wasserparks nicht Ihren Geschmack treffen (oder Sie außerhalb der Saison anreisen), sollten Sie einen Tagesausflug nach Loulé in Betracht ziehen. Dabei handelt es sich um eine traditionelle Marktstadt, die einen Einblick in den typischen Alltag der Portugiesen gewährt. Im Zentrum Loulés befindet sich eine überdachte Markthalle (sonntags geschlossen), in der Sie Produkte aus regionalem Anbau, Kunsthandwerk und frischen Fisch erhalten. Rund um die Markthalle verlaufen wunderschöne Kopfsteinpflasterstraßen mit traditionellen Häusern und malerischen Plätzen.
Verwandte Artikel: Überblick Loulé

4. Tag – Tagesausflug nach Faro

Faro ist eine reizende Stadt mit einer reichen Geschichte und ideal für einen kurzweiligen Tagesausflug ab Albufeira geeignet. Die charmante Altstadt ist von einer alten Stadtmauer umgeben und bietet neben einer gotischen Kathedrale und traditionellen Kopfsteinpflasterstraßen reichlich portugiesischen Charme.

Eine ganz besondere Sehenswürdigkeit in Faro ist die Knochenkapelle (GPS: 37,020354, -7,934788). Die Knochen von über 1100 Mönche zieren die Innenwände, die Schädel bilden dekorative Ornamente.

Faro ist das Tor zum Naturpark Ria Formosa. Die Salzwasserlagunen und Wattlandschaften sind ein Paradies für Zugvögel und andere Wasserlebewesen. Vom Hafen in Faro starten Bootstouren durch Ria Formosa. Mit Taxibooten erreichen Sie die großen Sandbanken am Rande der Lagunen.
Verwandte Artikel: Überblick Faro

5. Tag Ihres einwöchigen Urlaubs in Albufeira – Bootstouren

Die markante Küstenlinie der westlichen Algarve ist ausgesprochen schön. Sie sollten sie unbedingt bei einer Bootstour erkunden. Steile Sandsteinfelsen, riesige Sandstrände und einzigartige verwitterte Felsformationen, einschließlich der Benagil-Höhle, erwarten Sie.

Die Algarve gehört zur Wanderroute der Delphine auf ihrem Weg vom warmen Mittelmeer in die fischreichen Gewässer des Atlantischen Ozeans. Täglich können Sie Delphine in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten – ein magisches Erlebnis für jeden Urlauber.
Hinweis: Die Portugiesen achten „ihre“ wilden Delphine und würden niemals etwas unternehmen, um sie zu stören, nur damit Touristen ihren Spaß haben.

Etwas mehr Adrenalin verspricht eine Fahrt mit dem Jetboot. Oder Sie chartern eine schicke Yacht und gönnen sich einen Tag Luxus pur auf dem Meer. Doch auch Angler kommen auf ihre Kosten. Bei verschiedenen Angelausflügen, darunter Hochseeangeltrips, gehen Sie auf Jagd nach Barschen, Makrelen oder Zackenbarschen bzw. Schwerfischen, Thunfischen und Goldbrassen.

Die verschiedenen Bootstouren legen vom Yachthafen in Albufeira ab. Der allgemeine Standard dieser Touren ist sehr hoch. Seit sechs Jahren arbeiten wir mit GetYourGuide.com zusammen. Einige ihrer besten Bootstouren sind:

6. Tag – Zoomarine

Bei Zoomarine handelt es sich um einen außergewöhnlichen Themen-/ Wasser-/ Wildpark, den Sie sich während Ihres Besuches an der Algarve nicht entgehen lassen sollten. Neben Delphinshows und einem künstlichen Strand beherbergt der Park exotische Vögel und ein aufregendes Erlebnisbad. Die Tiere werden gut umsorgt und sind in modernen Gehegen untergebracht. Der Park wird professionell geführt. Alle Informationen finden Sie auf der offizielle Website unter:
https://www.zoomarine.pt

Alternativ bietet sich ein Besuch im Parque Aventura an, einem Hochseilklettergarten mit Übungsgelände. Durch die Bäume ziehen sich verschiedene Seilbrücken, Netze und Seilbahnen, mit denen Sie durch den Wald sausen können. Parque Aventura bietet drei unterschiedliche Schwierigkeitsstufen (12 EUR – 17 EUR) und ist damit für alle Altersgruppen sowie für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet. Die offizielle Website finden Sie unter:
http://www.parqueaventura.net

7. Tag – Tagesausflug nach Vilamoura und Quarteira

Vilamoura ist ein moderner Ferienort für gehobene Ansprüche. Die Stadt ist berühmt für ihre fünf herausragenden Golfplätze. Im Herzen Vilamoura befindet sich der exklusive Yachthafen: Millionenschwere Yachten reihen sich hier dicht an dicht. Gehobene Gourmetrestaurants und mondäne Bars runden das Ambiente ab.

Quarteira ist nur einen Katzensprung von Vilamoura entfernt. Die beiden Orte könnten jedoch unterschiedlicher nicht sein. In dem Fischerstädtchen leben viele hart arbeitende Portugiesen. Es erwarten Sie ein traumhafter Strand sowie eine malerische Promenade.

Es ist schon faszinierend, dass sich zwei so vollkommenen unterschiedliche Orte in fußläufiger Entfernung voneinander befinden. Hier prallen Welten aufeinander – ideal für einen vergnüglichen Tagesausflug.
Verwandte Artikel: Reiseführer QuarteiraReiseführer Vilamoura

de - fr es it en

Algarve-Tourist.com